samstag 25. november 2006 22:00 uhr

Doppelkonzert

6 to 6 string dezibel + townGroove

6 to 6 string dezibel


EMANUEL PREUSCHL e-saite
DANIEL PABST a-saite
MARTIN PHILADELPHY d-saite
CHRIS JANKA g-saite
CLAUDIUS JELINEK h-saite
PETER WIESINGER e 1-saite
THOMAS KFER drums

also lassen wir uns am samstag den 25. november von den umtriebigen gitarren bzw. saitenzauberern, rund um den bandleader martin philadelphy, auf seiner 6-saitigen gedachten riesengitarre, in ein musikalisches neuland entfhren. Die Tiroler Tageszeitung titelte anlsslich eines konzertes von martin philadelphy in Innsbruck mit dem reisserischen vergleich "6 e-gitarren fr ein halleluja" 6 gitarren werden jeweils mit einer gleichen saite bespannt und auf einen speziellen ton gestimmt, sodass eigentlich eine lebendige berdimesionale gitarre entsteht. martin philadelphy ist ein junger umtriebiger musiker, welcher seine projekte schon mit leuten wie marc ribot, burkhard stangl, martin siewert und lukas ligeti u.v.a. auf verschiedenen bhnen in ganz mitteleuropa aufgefhrt hat. martin philadelphy` s wurzeln sind eigentlich im rock/pop bereich zu finden, aber wie bei vielen anderen, reizt natrlich die improvisation und das unvorhersehbare als musikalische waffe.- "take no prisoners"

townGroove

MIA ZABELKA violin, electronics
CHRIS JANKA electric guitar
DANIEL PABST electric- guitar
LUKAS LIGETI drums

townGroove ist eine neugeformte band, welche sich ausschliesslich der improvisation an den schnittstellen von rock, electronica, noise, avant-pop verschrieben hat. mia zabelka hat mit solch verschiedenen musikerInnen , wie john zorn, elliott sharp, wolfgang mitterer, electic indigo, dj-still von den legendren dlek und vielen anderen erfahrungen gesammelt. lukas ligeti ist der sohn des weltberhmten , krzlich verstorbenen komponisten gyrgy ligeti. lukas lugeti lebt abwechselnd in new york und europa, mit abstechern in diverse afrikasnische lnder. dem nickelsdorfer publikum ist sicher noch sein auftritt mit der band "burkina electric" in erinnerung. lukas ligeti ist ein vielseitiger trommler und in seiner relativ langen karriere begegnete er mitspielerInnen wie henry kaiser, jim o rourke, raoul bjrkenheim, chris cutler, fred frith, rubert huber, ned rothenberg, john tchicai u.a. chris janka kommt auch aus dem umfeld der wiener indie-rock-avantgarde scene und hat seine spuren in bands wie trafo, werk, blendwerk etc. deutlich ausgelegt. zusammenarbeit mit dem in wien lebenden noel akchote. ausserdem arbeitet chris janka im genre film musik und ist auch fr diverse klangskulpturen und sound-collagen verantwortlich. ein reger erfindergeist fr berraschungen immer wieder gut. daniel pabst spielt zusammen mit chris janka in verschiedenen projekten wie trafo, 6 to 6 string dezibel und schrieb die oper " der automatische teufel", premiere im jahr 2000 in dietheater knstlerhaus

www.philadelphy.at
www.danielpabst.at
lukasligeti.com
kunstradio:zabelka_bio

1tritt doppelkonzert:15,-| members:12,-| jugendliche unter 25:10,-